Dampfabzug reinigen | putzen | Filter | Aktivkohlefilter | Fettfilter | Metallfilter | Gitter | Edelstahl | Hausmittel

Dampfabzug & Dunstabzugshaube (Filter, Gitter, Edelstahl etc.) reinigen ‒ Top-5-Hausmittel

Dampfabzughaube aus Chromstahl mit ausbaubaren Metallfiltern und Aktivkohle Filtermatte zum Auffangen der Fettdämpfe Eine Dunstabzugshaube sollte regelmässig gereinigt werden.

Zum Shop

Die Dunstabzugshaube leistet täglich grossartige Arbeit in der Küche, wo sie Gerüche und fettigen Dampf, der beim Kochen entsteht, aus der Luft filtert. Doch durch eben dieses Fett verschmutzt der Dampfabzug auch relativ schnell. Fettrückstände verstopfen dann die Filter, sodass die Lüftung kaum noch funktioniert oder altes Fett herunter tropft. Um das zu vermeiden und die Dunstabzugshaube dauerhaft funktionstüchtig und hygienisch sauber zu halten, sollte sie unbedingt regelmässig gereinigt werden. Wie Sie beim Reinigen am besten vorgehen, was dabei alles zu beachten ist und welcher Fettlöser zu diesem Zweck am besten verwendet werden sollte, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wieso muss der Dampfabzug gereinigt werden?

In den meisten Haushalten leistet der Dampfabzug jeden Tag seine Arbeit. Häufiges Braten und Kochen hinterlassen dabei deutliche Spuren: Bereits nach kurzer Zeit lagern sich Fett und Schmutzpartikel auf dem Gitter und am Filter ab, die nicht nur unschön aussehen und einen Nährboden für Keime bilden, sondern auch die Leistungsfähigkeit des Geräts schmälern. Denn je mehr Fett der Filter aus dem Küchendunst aufnimmt, desto weniger kann er mit der Zeit leisten. Zudem sieht altes, herunter tropfendes Fett nicht nur eklig aus; zu grosse Mengen davon stellen auch eine Brandgefahr in der Abzugshaube dar. Durch die regelmässige Reinigung stellen Sie die Funktionsweise sicher und verlängern die Lebensdauer Ihres Dampfabzugs.

Regelmässige Reinigung des Dampfabzugs

Eine regelmässige Reinigung der Dunstabzugshaube – vor allem des Fettfilters – ist wichtig, um ein optimales Funktionieren sicherzustellen. Doch was bedeutet „regelmässig“? Wie oft sollte solch eine Reinigung erfolgen? Grundsätzlich gilt: Je öfter der Dampfabzug genutzt wird, desto häufiger muss er gereinigt werden. Dabei ist auch relevant, auf welche Art und Weise gekocht wird: Wird jeden Tag fettiges Essen gebraten oder kochen Sie eher fettarm? Verwenden Sie beim Kochen und Braten viel Fett, ist die Haube schneller verschmutzt und muss entsprechend häufiger gereinigt werden. Als Faustregel können Sie im Hinterkopf behalten, dass eine Dunstabzugshaube etwa einmal im Monat gereinigt werden sollte. Damit sorgen Sie nicht nur für hygienische Sauberkeit, sondern verhindern auch, dass sich der Schmutz richtig festsetzt und Sie später viel stärker schrubben müssen, um die Fettbeläge zu lösen.

Unterschiedliche Arten von Dunstabzugshauben

Die Aufgabe einer Dunstabzugshaube ist es, Gerüche und fettige Dämpfe, die beim Kochen und Braten entstehen, aus der Luft herauszufiltern. Diese Luft wird von der Haube eingesogen, die darin enthaltenen Fette werden herausgefiltert und die Luft wird dann weitergeleitet. Je nach Betriebsart geht diese Weiterleitung der Luft unterschiedlich vonstatten. Es gibt Dunstabzugshauben, die den Küchendunst nach aussen befördern, während andere Modelle die Luft lediglich reinigen und wieder in den Innenraum abgeben. Da sich die verschiedenen Arten von Dunstabzugshauben in ihrem Aufbau unterscheiden, erfordern sie zum Teil auch ein anderes Vorgehen bei der Reinigung.

Abluft-Dampfabzug reinigen

Ein Abluft-Dampfabzug nimmt den Küchendunst und die Feuchtigkeit aus der Küche auf und befördert sie nach draussen. Um eine Dampfabzugshaube mit Abluftleitung fachgerecht zu reinigen, sollten Sie zuerst den Metallfilter entnehmen und diesen gründlich schrubben. Während das Gitter mit dem Filter einweicht oder in der Spülmaschine gereinigt wird, sollten Sie den Innenraum der Dunstabzugshaube von Fett befreien. Die äusseren Oberflächen aus Edelstahl können Sie mit einem sanften Microfasertuch abwischen.

Umluft- oder Hybrid-Dampfabzug reinigen

Im Gegensatz zu einem Abluft-Dampfabzug filtert ein Umluft-Dampfabzug Fett und Schmutz aus den Küchendämpfen heraus und führt die gereinigte Luft dann wieder in die Raumluft zurück. Dafür ist er mit einem speziellen Aktivkohlefilter ausgestattet, der regelmässig gereinigt bzw. ausgetauscht werden muss. Daneben gibt es sogenannte Hybrid-Dampfabzüge, die sozusagen eine Kombination aus der Abluft- und Umlufttechnik darstellen. Bei beiden Varianten müssen Sie sowohl die Metall- als auch die Fettfilter regelmässig reinigen und den Innenraum der Abzugshaube von Fett befreien. Zudem muss hier auch noch der Aktivkohlefilter, der gegen Gerüche wirkt, gereinigt bzw. ausgetauscht werden. Es versteht sich von selbst, dass auch die äusseren Oberflächen von Staub, Fettspritzern und anderen Verschmutzungen befreit werden müssen.

Kochfeldabzug reinigen

Neben klassischen Dunstabzugshauben gibt es heutzutage auch Dunstabzüge, die direkt in das Kochfeld integriert sind. Natürlich muss auch solch ein Kochfeldabzug regelmässig gereinigt werden. Für die genaue Vorgehensweise lesen Sie am besten in der Bedienungsanleitung des Gerätes nach. Im Grunde genommen funktioniert die Reinigung eines Kochfeldabzugs jedoch so, dass Sie den Fettfilter direkt mit einem Griff entnehmen und dann entweder per Hand oder sogar ganz bequem in der Spülmaschine reinigen können.

Reinigung des Dampfabzugs – Schritt für Schritt

Bei der Reinigung des Dampfabzugs sollten alle Einzelteile – innen und aussen – gründlich geputzt und von Fett und Staub befreit werden. Nur so sind optimale Funktionsweise, Hygiene und Sauberkeit gewährleistet. Gehen Sie bei der Reinigung am besten wie folgt vor.

Die richtige Vorbereitung

Bevor Sie mit der Reinigung der Dunstabzugshaube beginnen, steht die richtige Vorbereitung an. Legen Sie sich alle benötigten Utensilien im Voraus bereit, damit Sie beim Putzen selber effizient arbeiten können. Neben einem Eimer mit warmem Wasser und den entsprechenden Putzmitteln sollten Sie genug Lappen bzw. Schwämme parat haben. Darüber hinaus empfiehlt es sich, das Kochfeld im Vorfeld abzudecken, damit es beim Putzen der Abzugshaube nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Für das Abdecken eignen sich Handtücher.

Dame mit Gummihandschuhen entnimmt den Metallfilter einer ausziehbaren Dunstaufzughaube Mit der richtigen Vorbereitung können Sie Ihren Dampfabzug schnell und effektiv reinigen.

Fettfilter, Metallfilter oder Aktivkohlefilter reinigen

Filter jeglicher Art gehören zu den wichtigsten Bestandteilen des Dampfabzugs. Sie nehmen den Küchendunst aus der Luft über dem Herd auf. Je häufiger sie arbeiten, je mehr Fett und Schmutzpartikel sie also filtern, desto eher und stärker nimmt auch ihre Leistung ab. Irgendwann können diese Filter nicht mehr gut arbeiten und filtern immer weniger aus der Luft heraus. Im ersten Schritt sollte der Metallfilter gereinigt werden, der sich ganz einfach mit einem Klickmechanismus von der Haube lösen lässt. Weichen Sie den Metallfilter in einer Mischung aus heissem Wasser und Spülmittel ein und entfernen Sie nach einiger Einwirkzeit die fettigen Rückstände mit einer Spülbürste. Falls das nicht ausreicht, können Sie stark verschmutzte Gitter mit Fettreiniger oder Backofenspray bearbeiten. Alternativ kann der Metallfilter auch in der Spülmaschine mit einem Intensivprogramm gereinigt werden.

Tipp: Nur leicht verschmutzte Metallfilter können Sie senkrecht in die Spülmaschine stellen, bei starker Verschmutzung sollten Sie sie lieber waagerecht hineinlegen.

Darüber hinaus sollte auch der Fettfilter, eine Art Vlies, alle drei bis sechs Monate ausgetauscht werden. In diesem fasrigen Stück Stoff sammeln sich nicht nur Fett und Schmutz, sondern unter Umständen auch Essensreste. Durch regelmässiges Reinigen und Austauschen kann eine Schimmelbildung verhindert werden.

Bei einer Umluft- bzw. Hybridhaube muss zusätzlich der Aktivkohlefilter regelmässig ausgetauscht werden. Dieser lässt sich für gewöhnlich nicht reinigen, sondern muss normalerweise alle drei bis sechs Monate ausgetauscht werden.

Motor der Dunstabzugshaube reinigen

Einer der wichtigsten Bestandteile der Dunstabzugshaube ist der Motor. Da es sich bei diesem um ein empfindliches elektronisches Bauteil handelt, sollte der Motor selbst lieber nicht von Laien gereinigt werden. Die Wartung sowie ggf. den Austausch des Motors sollten Sie lieber Fachleuten überlassen, die über Erfahrung und die nötigen Kenntnisse verfügen. Doch die Aussenverkleidung des Motors und das Lüftungsgehäuse können Sie durchaus selbst vorsichtig reinigen. Dies ist spätestens dann sinnvoll, wenn altes, flüssiges Fett im Inneren der Abzugshaube vom Motorgehäuse tropft.

Innenbereich des Dampfabzugs reinigen

Nach der Reinigung der Einzelteile des Dampfabzugs ist der Innenbereich an der Reihe. Für dessen Reinigung genügt in der Regel warmes Wasser mit Spülmittel vollkommen. Allerdings sollten Sie wirklich alle Fettrückstände und andere Reste entfernen. Je gründlicher der Innenbereich geputzt wird, desto weniger Fett kann sich auf lange Sicht dort ablagern, das später deutlich schwieriger zu entfernen wäre.

Aussenbereich des Dampfabzugs reinigen

Ist das Innenleben des Dampfabzugs gesäubert, machen Sie sich an den Aussenbereich. Auch dieser sollte regelmässig abgewischt und gründlich gereinigt werden, damit die Haube von aussen hygienisch einwandfrei sauber ist und schön glänzt. Im ersten Schritt bietet sich das Reinigen mit warmem Wasser und Spülmittel an. Auch andere Hausmittel, spezielle Fettlöser sowie professionelle Reinigungsmittel sind möglich. Berücksichtigen Sie unbedingt das Material des Dampfabzugs bei der Auswahl des passenden Reinigungsmittels. Die meisten Hauben bestehen aus Edelstahl oder Aluminium, teilweise aus Glas; hierfür kommen unterschiedliche Reiniger in Frage.

Nachdem Sie den Aussenbereich der Haube gründlich gereinigt haben, sollten Sie noch einmal mit klarem Wasser nachwischen und die Oberfläche zum Schluss trocken polieren, damit sie schön glänzt.

Entnahme von Metallfilterplatten bei einer ausziehbaren Dunstabzughaube Das Äussere des Dampfabzugs trägt zum makellosen Erscheinungsbild Ihrer Küche bei.

Dunstabzugshaube aus Edelstahl reinigen

Edelstahl ist ein beliebtes Material für Dunstabzugshauben, das durch seine silbrig glänzende Oberfläche überaus edel wirkt. Allerdings kann er seinen edlen Charakter sehr schnell verlieren, wenn er von Fett- und Saucenspritzern oder Fingerabdrücken übersät ist. Aus diesem Grund müssen Dunstabzugshauben aus Edelstahl häufig gereinigt werden. Auf aggressive Reinigungsmittel oder kratzende Schwämme sollten Sie dabei verzichten, um den Edelstahl nicht zu beschädigen oder abstumpfen zu lassen. Greifen Sie stattdessen lieber zu einem speziellen Edelstahlreiniger wie dem vepool® Anti-Streifen Schnell-Reiniger vapo 360° von vepo®. Alternativ können Sie es auch mit Hausmitteln wie Natron, Backpulver, Waschpulver, Spülmittel oder Speiseöl probieren.

Dampfabzug/Dunstabzugshaube oder Filter reinigen – Top 5 Hausmittel im Vergleich

Die Reinigung von Dampfabzug oder Dunstabzugshaube ist keine schwierige Aufgabe. Sie erfordert jedoch zwingend den Einsatz eines geeigneten Reinigungsmittels. Dies muss kein professioneller Reiniger auf chemischer Basis sein. Bevor Sie zu einem speziellen Reinigungsmittel greifen, können Sie es zunächst mit einfachen Hausmitteln versuchen, die Sie für gewöhnlich zu Hause vorrätig haben.

Zitrone

Die Säure und der Saft von Zitronen wirken Wunder gegen Kalk. Sie können aber auch bei vielen anderen Problemchen im Haushalt hilfreich sein. Bei einer schmutzigen Dunstabzugshaube kann Zitrone beispielsweise helfen, den unschönen Fettfilm zu lösen. Dafür müssen Sie lediglich eine Zitrone halbieren und mit der Schnittfläche über die fettige Oberfläche der Abzugshaube reiben. Anschliessend sollten Sie noch einmal mit klarem Wasser nachwischen und die Oberfläche mit einem fusselfreien Lappen oder einem weichen Microfasertuch trocken polieren.

Pluspunkt: Zitrone hat nicht nur eine starke reinigende Wirkung, sie sorgt auch für einen angenehm frischen Geruch in der Küche.

Backpulver oder Natron

Backpulver und Natron sind richtige Allrounder im Haushalt. Sie können zum Beispiel bei der Reinigung des Kühlschranks helfen, verschmutzte und stinkende Waschmaschinen sauber bekommen oder die Pflege von Leder erleichtern. Um mit Backpulver oder Natron die Dunstabzugshaube zu reinigen, gehen Sie wie folgt vor:

Vermischen Sie das Natron bzw. das Backpulver mit etwas Wasser, sodass eine cremige Paste entsteht. Dieses Gemisch verreiben Sie auf der Dunstabzugshaube und lassen es dort für einige Zeit einwirken. Anschliessend nehmen Sie die Paste mit einem feuchten Lappen ab und wischen mit klarem Wasser nach. Zum Schluss polieren Sie die Oberfläche trocken.

Soda

Auch Soda ist ein wahres Wundermittel im Haushalt. So kann das pulvrige Hausmittel zum Beispiel hervorragend dazu genutzt werden, die Dusche oder das WC zu reinigen. Doch nicht nur im Badezimmer, auch in der Küche kann Soda durchaus von Nutzen sein. Prinzipiell wirkt Soda als Reinigungsmittel ähnlich wie Backpulver oder Natron, weshalb Sie beim Reinigen der Dunstabzugshaube genauso vorgehen wie mit diesen Hausmitteln.

Spülmittel oder Waschpulver

Die einfachste Möglichkeit, die Dampfabzugshaube ohne besondere Reinigungsmittel zu putzen, ist das Putzen mit Spülmittel. In Kombination mit warmem Wasser wirkt dieses einfache Hausmittel oft völlig ausreichend. Eine noch etwas stärkere Wirkung und Fettlösekraft entfaltet Waschpulver. Für ein sauberes Ergebnis rühren Sie lediglich etwas Waschpulver mit Wasser zu einem Brei an. Diesen tragen Sie dann auf die Dampfabzugshaube auf und verreiben ihn mit einem Lappen. Im Anschluss spülen Sie die Fläche mit klarem Wasser nach.

Lappen und Waschpulver kann für die Reinigung einer Dampfabzughaube auch verwendet werden Spülmittel oder Waschmittel eignen sich auch für die Reinigung des Dampfabzugs.

Speiseöl

Eine fettige Dunstabzugshaube mit Speiseöl putzen? Was paradox klingt, ist sogar ziemlich effektiv. Obwohl das Öl die Abzugshaube zuerst noch fettiger macht, löst es trotz alledem Fettrückstände und kann schmierige Oberflächen wieder zum Glänzen bringen, so wie man es vom Fenster putzen kennt.

Anleitung:

  1. Träufeln Sie etwas Speiseöl (Raps- oder Sonnenblumenöl) auf einige Blätter Küchenrolle.
  2. Wischen Sie damit in kreisenden Bewegungen über die schmutzige Oberfläche.
  3. Reinigen Sie die Oberfläche anschliessend mit warmem Wasser und Spülmittel.
  4. Polieren Sie die Fläche zum Schluss mit einem Mikrofasertuch trocken.

Alternativ können Feuchttücher für Babys verwendet werden. Diese enthalten auch oft Öl, sodass Feuchttücher die Kombination aus Speiseöl und Küchenrolle ersetzen. Wichtig ist, dass Sie diese Tücher auf keinen Fall in der Toilette entsorgen dürfen.

Zitrone, Speiseöl, Spülmittel, Waschpulver, Soda oder Backpulver/Natron gehören zu den top5-Hausmittel Top 5 Hausmittel zum Reinigen der Dunstabzugshaube

Dampfabzug von Fett befreien mit Krust-Ex® Schmutz+Fettlöser von vepo®

Für die zeitsparende und schonende Reinigung Ihrer Dampfabzugshaube oder wenn die Reinigung einmal über längere Zeit zu kurz gekommen ist, verwenden Sie am besten professionelle Reinigungsmittel mit extra-starker Wirkung. Krust-ex® Schmutz + Fettlöser Spray von vepo® emulgiert Fett sofort und beseitigt Fettablagerungen auf der Dampfabzugshaube in der Küche sehr zuverlässig. Zudem hat dieser Fettlöser antibakterielle Wirkung. Sogar eingetrocknete und pechige Fett- und Schmutzablagerungen können mit dem rötlichen Reinigungsschaum Krust-Ex® Schmutz+Fettlöser Vapo sehr schonend gelöst werden. Die handliche 360° Profi-Sprühpistole kann sehr lange auf der preiswerten Krust-ex® Schmutz+Fettlöser Ersatz-Packung wiederverwendet werden.

Gehen Sie dafür wie folgt vor:

  1. Düse öffnen
  2. Produkt auf den Dampfabzug aufsprühen, Düse schliessen
  3. Produkt einwirken lassen, bis der Schmutz gelöst ist
  4. Fläche mit warmem Wasser und Lappen reinigen
  5. trocknen und falls erwünscht, gegen Gebrauchsspuren imprägnieren

Wichtiger Hinweis: Anders als viele andere Reiniger, ist Krust-ex® Schmutz+Fettlöser auch auf Aluminium und vielen wasserverträglichen Flächen verwendbar.

Erklärung Sprühsystem der 360° Profi-Sprühpistole von vepo. Die professionellen Profi-Sprühpistolen von vepo® bieten einen echten Mehrwert bezüglich Ergonomie und Handling und leisten aufgrund der Wiederverwendung einen Beitrag zum Umweltschutz.

Dampfabzug gegen Gebrauchsspuren imprägnieren mit vepocleaner® Fleck-Schutz von vepo®

Dampfabzugshauben aus Aluminium oder gebürstetem Chromstahl sind sehr anfällig gegenüber Wisch- und Gebrauchsspuren. Damit diese empfindlichen Materialien pflegeleichter werden und mit einem Sprühreiniger wie vepool® Anti-Streifen Schnell-Reiniger von vepo® unkompliziert abgewischt werden können, haben wir den vepocleaner® Fleck-Schutz entwickelt. Diese Flächen-Imprägnierung, welche auch für Böden und Mauern im Innen- und Aussenbereich verwendet werden kann, lässt sich auf Aluminium, Chromstahl und anderen Materialien, die häufig geputzt werden müssen, gut verteilen und sorgt für einmaligen Schutz und Pflegeleichtigkeit.

Dampfabzug streifenfrei zum Glänzen bringen mit vepool® Anti-Streifen Schnell-Reiniger Vapo von vepo®

Damit der Dampfabzug immer tadellos glänzt, sollte er mit unserem vepool® Anti-Streifen Schnell-Reiniger Spray regelmässig von Fingerabdrücken, Staub und Fettdampf befreit werden. Sogar die Filter können Sie anschliessend damit abwischen. So bleibt Ihr Dampfabzug viel länger sauber und das Kochen macht noch mehr Spass. Die Anwendung ist ganz einfach, zeitsparend und der Reiniger hinterlässt überall spürbare Frische. Sprühen Sie vepool® Anti-Streifen Schnell-Reiniger grossflächig auf und reiben Sie mit einem weichen Mikrofasertuch nach. Die hochwertige 360°C Profi-Sprühpistole lässt sich auf der viel günstigeren Ersatzpackung X-fach wiederverwenden.

FAQ

Wie oft sollte der Dampfabzug gereinigt werden?

Der Dampfabzug mit allen Einzelteilen sollte regelmässig gereinigt werden. Die genauen Abstände hängen von der Häufigkeit der Nutzung des Dampfabzugs sowie dem Gebrauch von Fett ab. Indem Sie mit dem Finger über die Filter streichen, erkennen Sie schnell, ob eine äusserliche Reinigung erforderlich ist. Sollte bereits Fett heruntertropfen, ist eine gründliche Reinigung definitiv angezeigt. Mit dem bewährten, Fett emulgierenden Krust-ex® Schmutz + Fettlöser von vepo® mit antibakterieller Wirkung, geben Sie Ihrem Dampfabzug schnell und unkompliziert die volle Leistungsfähigkeit zurück.

Wie löst man am besten Fett vom Dampfabzug?

Zunächst können Sie versuchen, das Fett mit einfachen Mitteln wie Spülmittel zu entfernen. Alternativ kann eine Zitrone helfen, die Sie aufschneiden und mit der Schnittfläche über die verschmutzte Oberfläche reiben. Bei stärkeren Verschmutzungen und starken Fettablagerungen bieten sich spezielle Fettreiniger an, die über eine hohe Wirkkraft verfügen. Besonders gute Effekte erzielt Krust-ex® Schmutz+Fettlöser Vapo 360° von vepo®.

Wie bekommt man einen Edelstahl-Dampfabzug sauber?

Edelstahl ist ein empfindliches Material, dessen Oberfläche durch die Behandlung mit scharfen Reinigern schnell abstumpft. Daher sollten Sie bei der Reinigung von Dampfabzügen aus Edelstahl unbedingt die Finger von aggressiven Reinigern lassen, um das Material nicht zu beschädigen. Verwenden Sie lieber einen speziellen Edelstahlreiniger. Alternativ können Sie es mit Hausmitteln wie Öl oder Natron probieren. Auf sehr empfindlichem Edelstahl hat sich die Imprägnierung mit vepocleaner® Fleck-Schutz von vepo® für maximale Pflegeleichtigkeit bewährt.

Kann man Aktivkohlefilter im Dunstabzug reinigen?

Das kommt auf das Modell an. Die herkömmlichen Aktivkohlefilter lassen sich in der Regel nicht reinigen, sondern müssen ausgetauscht werden. Dies sollte etwa alle drei bis sechs Monate geschehen. Mittlerweile gibt es auch Abzugshauben mit wiederverwendbaren Aktivkohlefiltern, die mehrfach gereinigt werden können und so drei bis vier Jahre halten.

Weitere Beiträge

Problemlöser A-Z

Das nachfolgende Verzeichnis empfiehlt für jedes Problem die professionelle Lösung. Haben Sie keine Lösung für Ihr Problem gefunden? Unser vepo® Service-Team berät Sie auch gerne persönlich.


A-B C-D E-F G-H I-J K-L M-N O-P Q-R S-T U-V W-X Y-Z

Interessiert an weiteren spannenden Artikeln?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie spannenden Lesestoff und unsere Neuheiten direkt in Ihren Posteingang!